LBB: Instrumental-Workshops 16.2.19

Liebe Musikfreunde,
musikalische Leiter und Orchesterleiter,
wie bereits angekündigt, findet am 16.2.2019 in Frankfurt (Oder) ein weiterer Instrumental-Workshop im Spielleutebereich statt.
Die Ausschreibung und Einladung finden Sie in der Anlage. Bitte Ausschreibung auch an befreundete Musiker/Vereine weiterleiten, bzw. veröffentlichen. Wie auch im Vorjahr hoffen wir auf interessante und begeisternde Workshops.
Bitte melden Sie sich umgehend an, denn gerade die Workshops Naturtrompete und Schlagwerk sind in der Teilnehmeranzahl begrenzt.
Weitere Informationen

 

LBB: 27 Jahre Uckermärkisches Blasmusikfest des LBB e.V.

Sehr geehrte Musikfreunde,
am 25. Mai 2019 findet das 27. Uckermärkische Blasmusikfest in Angermünde statt. Seit 1993 hat sich hier eine Veranstaltung entwickelt, die inzwischen bei den Blasmusikern in Brandenburg und Berlin eine feste Größe ist. Zahlreiche Musiker waren bereits zu Gast in Angermünde. Wir möchten Sie einladen, selbst an der weiteren Geschichte des Uckermärkischen Blasmusikfestes mitzuschreiben. Sie sind uns mit Ihrem Orchester, Spielmannszug, Fanfarenzug, Schalmeienkapelle, Posaunenchor oder auch in jeder anderen Blasmusikbesetzung herzlich willkommen.
Deshalb melden Sie sich bitte in den nächsten Tagen zur Teilnahme an unserem Blasmusikfest an.
Hinweis für Blasorchester: Teilnahme am Landesorchesterwettbewerb ( ohne zusätzlichen Teilnehmerbeitrag ! ) möglich.
Weitere Informationen

 

BDO: Nachwuchs für das Ehrenamt: Bundesakademie Trossingen veröffentlicht Impulspapier

Wie können Musikvereine und Chöre passende Nachfolger*innen für freiwerdende Vorstandsämter finden und wie gelingt eine reibungslose Übergabe? Mit dem Papier „Nachwuchs für das Ehrenamt in Musikvereinen und Chören: 12 Impulse für die analoge und digitale Arbeit“ fasst die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen ihre Vorschläge für eine strategische Nachwuchsgewinnung und -sicherung zusammen. „Wir möchten Verantwortliche dazu anregen, mehr Partizipationschancen für junge Menschen im Verein zu schaffen“, so Susanne Dengel, Projektleiterin an der Bundesakademie Trossingen. „Dabei können Vereine beispielsweise die Chancen nutzen, die sich durch die Digitalisierung ergeben.“ Das Impulspapier entstand im Rahmen des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Projekts „Vereinspilot*innen“. Projektpartner ist die Bundesvereinigung Deutscher Orchesterverbände (BDO). Engagierte sind eingeladen, das Impulspapier kostenfrei unter www.bit.ly/bundesakademie-impulspapier-nachwuchs herunterzuladen und für ihre Vereinsarbeit zu nutzen. Die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg (MWK).

 

MIZ: Musikalische Fort- und Weiterbildung in Deutschland

Deutsches Musikinformationszentrum präsentiert neues Informationsportal

Lebenslanges Lernen ist heute wichtiger denn je. Immer mehr Menschen interessieren sich für Möglichkeiten, sich aktiv neue Kenntnisse anzueignen, auch im Musikbereich. Ab sofort präsentiert das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrats, unter https://kurse.miz.org ein neues bundesweites Informations- und Rechercheportal zur musikalischen Fort- und Weiterbildung. Jährlich weit über 2.000 Kurse bieten dabei für jeden, vom Musikamateur bis zum Profi, das passende Angebot. Entstanden ist das deutschlandweit einzigartige Portal in enger Zusammenarbeit mit den Trägern der musikalischen Fort- und Weiterbildung in Deutschland, insbesondere den Bundes- und Landesmusikakademien.

 

LMR: Eine direkte Anleitung zum Handeln …,

hier zum Beispiel um Nachwuchswerbung mit finanzieller Förderung, gibt es aus dem Förderprogramm „Kultur macht stark, Bündnis für Bildung“. Aufgelegt wurde es vom Bundesministerium für Bildung und Forschung. Es geht langfristig bis 2022 und hat eine finanzielle Deckung von sage und schreibe 250 Millionen Euro. Es steht nur für außerschulische Projekte der kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen zur Verfügung und muß von 3 Partnern getragen werden. Infos über wie, was oder wo gibt es auch unter: www.plattformkulturellebildung.de
Dazu findet am 12. April 2018 von 10.00 – 16.00 Uhr in Frankfurt/Oder eine kostenfreie Infoveranstaltung statt, bei der solche möglichen Programme und Partner vorgestellt werden.

 

BDO: Musik für alle!

Alle Kinder und Jugendlichen sollen die bestmöglichen Bildungschancen erhalten – unabhängig von der sozialen Herkunft. Mit dem Programm „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) deshalb seit 2013 außerschulische Angebote der kulturellen Bildung.
weiterlesen

 

BKJ: Onlineplattform „erzaehldavon“ für Engagierte

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“, hat Erich Kästner gesagt. Luisa und Katrin knüpfen daran an und sagen: „Tue Gutes und erzähl davon“. Beide haben ihre Engagementerfahrungen genutzt, um die Onlineplattform „erzaehldavon“ im Rahmen ihrer Masterarbeit im Fach Medienwissenschaft an der Uni Tübingen zu entwickeln. Das Projekt widmet sich dem großen Thema Kommunikation im Ehrenamt. Mit Podcasts von Menschen aus der Praxis, einem Blog, kostenlosen Online-Kursen zu klassischer Öffentlichkeitsarbeit, Wissensmanagement und Teamkultur und zum Aufbau einer Community stellen sie Informationen und Möglichkeiten der Vernetzung für unterschiedlichste Bedürfnisse zur Verfügung.
https://erzaehldavon.de

 

Unesco: Handbuch Fördermaßnahmen Immaterielles Kulturerbe

Im Zuge der Umsetzung des Übereinkommens zur Erhaltung des immateriellen Kulturerbes in Deutschland hat die Deutsche UNESCO-Kommission ein Handbuch erstellt, das Fördermaßnahmen auflistet und erläutert. Die Online- Publikation zeigt exemplarisch, welche Unterstützung den Akteuren für ihre Erhaltungsaktivitäten von verschiedenen staatlichen und nichtstaatlichen Stellen zugutekommen kann.
weiterlesen

 

Eure Vorstellungen

Da wir die Bläserjugend Brandenburg sind, wollen wir natürlich wissen was ihr euch wünscht, was wir für euch und mit euch machen können. Wir versuchen die Projekte zu realisieren die ihr euch wünscht.
Wir wären euch dankbar wenn ihr uns schreibt, was wir für euch und mit euch durchführen könnten. Bitte schreibt an blaeserjugend-web@lbbev.com

© 2019 Bläserjugend Brandenburg